RAHN FESTIVAL

May - November 2022

Rahn Festival
Imagebild Konzert 1.jpg

17. Mai 19:00       Klavierduette

Debussy Ravel Rachmaninow

Kulturhaus Helferei

Zürich

Programm

Claude Debussy
Sonate für Violine und Klavier in g-moll, L. 140

Claude Debussy
«En blanc et noir» L. 134 für 2 Klavier

Maurice Ravel
Rhapsodie Espagnole für 2 Klaviere


Alexandra Sikorskaya (Klavier)
Georgiana Pletea (Klavier)
Benedek Horváth (Klavier)
Denis Linnik (Klavier)
Sherniyaz Mussakhan (Violine)
8.jpg

25. September 11:00       Rahn Piú

Saint-Saens - Karneval der Tiere

Kulturhaus Helferei

Zürich

Programm

Camille Saint-Saëns
Karneval der Tiere
Suite für Kammerorchester 


Valeria Vertemati (Querflöte)
Patrícia Sá Duarte (Klarinette)
Veronika T.- Potzner (Perkussion)
Chiara Opalio (Klavier)
Yilan Zhao (Klavier)
Eoin Ducrot (Violine)
Charlotte Woronkow (Violine)
Jaume Angelès Fité (Viola)
Nadja Reich (Violoncello)
Irene Sanz Centeno (Kontrabass)
Imagebild Gala.jpg

08. November 19:30    Gala Konzert

St. Peterskirche

Zürich

Mendelssohn Tschaikowski

Programm


Felix Mendelssohn-Bartholdy
Streichoktett in Es-dur, Op. 20

Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Verschiedene Lieder

Streichsextett in d-moll «Souvenir de Florence» Op. 70

Laurie Hamiche (Sopran) 

Amelia Mirella Maszonska (Violine)

Anastasia Subrakova (Violine)

Chiara Sannicandro (Violine)

Sherniyaz Mussakhan (Violine)

Manuel Nägeli (Viola)

Isabel Markova (Viola) 

Gunta Abele (Violoncello)

Naduo Zhang (Violoncello)

7.jpg

Franck Schumann Mahler

Villa Boveri Gartensaal

Baden

Programm

César Franck
Sonate für Violine und Klavier in A-dur

Gustav Mahler 
Klavierquartett in a-moll

Johannes Brahms 
Klavierquartett Nr. 1 in g-moll, Op. 25

Yilan Zhao (Klavier)
Alfredo Ferre Martínez (Violoncello)
Natanael Ferreira Dos Santos (Viola)
Vasyl Zatsikha (Violine)

25. Juni 19:30   Schätze der Romantik

10.jpg

27. Oktober 19:30

Kodàly Britten Ravel Françaix Prokofiev

Volkshaus Unionsaal

Basel

Kammermusikabend

Programm

Zoltán Kodály
Intermezzo für Streichtrio

Benjamin Britten
«Phantasy Quartet» für Oboe und Streichtrio, Op. 2

Maurice Ravel 
Sonate für Violine und Violoncello

Jean Françaix

Trio für Violine, Viola und Violoncello

Sergej Prokofjew

Quintett in g-moll, Op. 39 für Oboe, Klarinette, Violine, Viola und Kontrabass

Marta Sánchez Paz (Oboe)

Leonel Matias Quinta (Klarinette)

Leonid Baranov (Violine)

Silas Zschocke (Viola)

Vilem Vlcek (Violoncello)

Marc-André Teruel (Kontrabass)

ticketino-logo-mit-telefonnummer-ch-png.png
 

Künstler

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Festival

Der Rahn Kulturfonds

Seit über 40 Jahren führt der Rahn Kulturfonds den Rahn Musikpreis Wettbewerb zur Förderung von

Studierenden an Schweizer Musikhochschulen durch.

 

Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre alternierend für

Klavier und Streichinstrumente ausgeschrieben.

Zudem vergibt der Rahn Kulturfonds seit 10 Jahren Stipendien anlässlich der jährlich stattfindenden

Stipendienauditionen und er verleiht Instrumente an herausragende junge Musikerinnen und Musiker.

RKf_Sujet.Festival.1.jpg

Künstlerischer Leiter

Sherniyaz Mussakhan (1993*) ist Kavalier des Daryn-Ordens (2017) und Preisträger des Unabhängigen Preises «Tarlan».

Er ist Preisträger des Internationalen Violinwettbewerbs David Oistrah in Moskau und des Internationalen Wieniawski- und Lipinsky-Violinwettbewerbs in Polen. Sherniyaz erhielt 2014 und 2017 den Kiefer-Hablizel-Preis, 2017 den Nicati-Preis und 2018 den Rahn-Musik-Preis.

Er trat beim «Gstaad Menuhin Festival», Sion Festival und vielen anderen auf und spielte als Solist in Bolschoi-Theater, Mozarteum Salzburg, Hofburg Wien, Mariinsky-Theater und Grosser Saal des Moskauer Staatskonservatoriums. 

Neben seiner künstlerischen Tätigkeit als Solist und Kammermusiker ist Sherniyaz auch Gründer verschiedener Kulturprojekte als YES Kammerorchester, SG Classics, Basel Infinity und Dialoge Festival.

Seit 2019 ist Sherniyaz Konzertmeister des Swiss Orchestra.

Sherniyaz Mussakhan spielt auf einer Geige von Charles Jacquot (1850).

 
 
 

Kontakt

Rahn Festival
Sherniyaz Mussakhan, Künstlerischer Leiter
info@rahnfestival.ch

Rahn Kulturfonds
Anna Staiger, Geschäftsführerin
Dörflistrasse 120
8050 Zürich
T: +41 44 253 64 00
info@rahnkulturfonds.ch

Bürozeiten
Montag und Donnerstag von 9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr

Danke für die Nachricht!